JCL LOGISTICS VERSTÄRKT B2C-NETZWERK IN ÖSTERREICH

JCL LOGISTICS VERSTÄRKT B2C-NETZWERK IN ÖSTERREICH

JCL LOGISTICS VERSTÄRKT B2C-NETZWERK IN ÖSTERREICH

Der Logistikkonzern JCL Logistics übernimmt zum 01.01.2020 die Spedition Resch GmbH mit Sitz in Oberwang und verstärkt damit das bestehende Verteilnetz in Österreich. Die Spedition Resch wird mit dem gesamten Fuhrpark und allen Mitarbeitern am Standort integriert und als Filiale weiter geführt. Über Details der Vertragsbedienungen wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Spedition Resch wurde im Jahr 2000 gegründet und hat ihre Kernkompetenz in der Möbellieferung und Montage. „Die Übernahme ist ein weiterer Schritt zum Ausbau unserer Position in diesem Bereich. Mit dieser Erweiterung gewähren wir lokalen und internationalen Kunden einen stärkeren Zugang zu unserem B2C-Leistungsportfolio in Österreich.“, erklärt Andreas Weiss, COO Contract Logistics der JCL Gruppe. „Wir freuen uns, dass wir mit dem professionell aufgestellten Speditions- und Logistik-Team am Standort Oberwang eine kompetente Ergänzung für unser Wachstum gewinnen konnten.“

JCL Logistics steigert jährlich seine Marktanteile. Um den starken Zuwächsen gerecht zu werden, baute JCL 2019 sein flächendeckendes Netz in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit der Eröffnung neuer Stützpunkte und der Erweiterung des Netzwerks zuverlässiger Stützpunktpartner aus.