News

AKTUELLE INFORMATION

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu unseren Logistikleistungen und möglichen Einschränkungen bedingt durch das Coronavirus.

CORONAVIRUS: INFORMATION ON EFFECTS ON LOGISTICS SERVICES

The control and protection measures imposed by the coronavirus continue to have a significant impact on the transport and logistics sector and international supply chains. Companies, terminals and carriers in the Asian region are now resuming operations, but with limited staff and reduced capacity.

JCL LOGISTICS AUSTRIA GMBH: NEUER CEO

JCL Logistics hat seine regionale Organisation umstrukturiert und das Management neu aufgestellt. Seit 1.2.2020 ist Thomas Ziegler CEO der JCL Logistics Austria GmbH. In dieser Funktion wird der, aus Taiskirchen im Innkreis stammende, Logistikexperte alle Produkte der JCL Logistics Gruppe in Österreich vertreten.

JCL AG MOVES HEADQUARTERS TO BAAR

JCL AG moves the headquarters of the group from the Zug location to the new headquarters in Zugerstrasse 77, 6340 Baar (Switzerland) as of February 1, 2020. Thus, the headquarters of JCL Logistics Switzerland AG will also change to the new address at the same time.

JCL LOGISTICS VERSTÄRKT B2C-NETZWERK IN ÖSTERREICH

JCL Logistics übernimmt Möbelspezialisten Spedition Resch GmbH und verstärkt damit Wachstum und Marktauftritt in der Region.

JCL LOGISTICS BAUT ENDKUNDENBELIEFERUNG WEITER AUS

JCL Logistics baut unter dem Markennamen „Home Delivery Plus+“ das Leistungsangebot in der Endkundenbelieferung aus. Mit erweitertem Serviceangebot spricht man vor allem Versender aus den unterschiedlichen Branchen mit individuellen Anforderungen an.

JCL LOGISTICS IST TOP ARBEITGEBER 2019

Das Wirtschaftsmagazin trend, das Marktforschungsinstitut Statista und die Bewertungsplattform kununu haben über 200.000 Beurteilungen ausgewertet und die besten Arbeitgeber Österreichs ermittelt. Am 12. April 2019 wurden die Preisträger bekannt gegeben. JCL Logistics erhielt die Auszeichnung als TOP Arbeitgeber sowie als drittbestes Unternehmen in der Kategorie „Verkehr und Logistik“.

DERBY CYCLE KIEST VOOR JCL LOGISTICS BENELUX

Europees logistiek dienstverlener JCL Logistics Benelux en de Duitse fietsfabrikant Derby Cycle hebben onlangs een meerjarig contract getekend voor de volledige distributie van fietsen in Europa, met uitzondering van Duitsland. De samenwerking draagt bij aan de verdere expansieverwachtingen van Derby Cycle in Europa

INVESTITIONEN IN STANDORT UND UMWELTSCHUTZ

JCL Logistics erweitert und modernisiert seine Fahrzeugflotte an Standorten in Europa. Das Logistikunternehmen investiert 2018 und 2019 in insgesamt 109 DAF-Lkw der modernsten EURO 6-Klasse.

Unternehmen im Bereich Möbelmontagen gesucht

Wir suchen aufgrund wachsender Märkte Profis für die fachgerechte Durchführung von Möbel- und Küchenmontagen vor Ort bei den Endkunden.

TRANSPORTPARTNER FÜR MÖBELTRANSPORTE GESUCHT

Wir suchen ab sofort Transportpartner für die Durchführung von Möbeltransporten im B2C-Bereich und/oder Möbel- und Küchenmontagen für die Gebiete Köln, Dortmund, Siegen, Melle, Bremen, Hamburg, Lübeck und Kiel.

MEGA-TRANSPORT FÜR MEGAWATT: JCL BEFÖRDERT 7.200 TONNEN FÜR WINDKRAFTWERK

Für die Errichtung eines Windparks transportiert JCL Logistics Bauelemente mit Stückgewichten bis zu 62 Tonnen und einem Gesamtgewicht von 7.200 Tonnen nach Kreuzstetten. Hier werden von der Max Bögl Wind AG sieben Windtürme mit Nabenhöhen von 123 sowie 143 Metern errichtet.

JCL LOGISTICS UND ALPLA ERWEITERN IHRE PARTNERSCHAFT

JCL Logistics setzt sichtbares Zeichen für ergänzende Serviceleistung und Mehrwert im Transport.

JCL LOGISTICS STEIGERT MARKTANTEIL IM B2C-BEREICH

JCL Logistics baut Präsenz im B2C-Geschäft im DACH-Raum und Benelux aus. 2018 werden acht neue Standorte eröffnet. Ab Februar erfolgt die Abwicklung der IKEA-Speditionslieferungen in Teilen Deutschlands durch die JCL Logistics Germany GmbH.

JCL SETZT AUF KOOPERATIONSPARTNER FÜR DAS NETZWERK IN ÖSTERREICH

Die Unternehmen JCL Logistics und G. Englmayer festigen ihre Kooperation. Zum 01.03.2017 verknüpfen sie ihre Transportnetzwerke und wickeln Stückgut-Transporte innerhalb Österreichs zukünftig gemeinsam im Systemverkehr ab.